?

Log in

 
 
16 January 2008 @ 10:04 am
Wiikly Newsticker #3  
Die Weihnachtszeit ist vorbei, der Jahresanfang ist geschafft, also wieder ran an den Speck... hier ein paar interessante Meldungen vom Anfang des Monats:

  • DS Spiele über die Wii laden - Reggie Fils-Aime, Nintendo-Chef der amerikanischen Division hat angekündigt, dass zukünftig DS-Spiele (nicht nur Demos) über die Wii heruntergeladen werden können.

    An und für sich eine schicke Idee, aber ob sich das lohnt? Man wird sicher erstmal einen "Rohling" für den DS kaufen müssen und dann wird so ein vollwertiges Spiel ganz sicher nicht wenige Punkte kosten.

  • Queen zockt Wii Sports - Offenbar findet sogar der britische Adel Gefallen an der Wii. Nachdem die Freundin von Prinz William ihm eine Konsole zu Weihnachten schenkte, riss die 81-jährige Königin von England die Wiimote an sich und spielte begeistert Wii Sports...

    Viel mehr schreib ich nicht dazu, sonst verkommt das Wii-Jay noch zu einem Boulevard-Blatt. :P


  • Nintendo überrundet Sony - Das Jahr 2007 lief wie zu erwarten war überaus positiv für Nintendo. Die Wii verkaufte sich mit mehr als 3,6 Millionen Einheiten dreimal mehr als die Playstation 3 (1,2 Millionen).

    Wer hätte Anfang letzten Jahres gedacht, dass sich Nintendo so überragend durchsetzt? Innovatives Konzept gegen technische Überlegenheit, ein klares Ergebnis.

  • "Wii Fit" ein Megaseller in Japan - Über eine Million Exemplare von Nintendos Körperertüchtigungs-Spiel gingen seit seiner Einführung über den japanischen Ladentisch.

    Da stellt sich mir die Frage, wäre eine Jane Fonda Dvd nicht günstiger gewesen? Aber dass Japaner so ziemlich alles mitmachen, haben sie hier nicht zum ersten Mal bewiesen...

  • Dream Pinball für die Wii - SouthPark Games verspricht mit Dream Pinball den bislang optisch ansprechendsten, mit überragender Kugelphysik ausgestatteten virtuellen Flipper auf den Markt zu bringen. Und das noch im ersten Quartal 2008. Sechs verschiedene Spieltische sollen sowohl Hardcore- als auch Casual-Gamer überzeugen.

    Hört sich gut an. Ich war schon immer ein Flipper-Freund, der gelegentlich auf die Knöpfe schlägt. Hoffen wir, dass die vollmundigen Versprechungen nicht nur heiße Luft sind und dass der Preis für das Spiel nicht zu hoch wird. Eine Online-Funktion (regionale oder Weltranglisten) wäre ebenfalls schick.
 
 
Current Location: Kiel / auf Arbeit
Current Mood: amusedamused
Current Music: nada