?

Log in

20 December 2007 @ 11:49 pm
Also, die N-Zone machte mich ja ganz wiild mit dem Berichteschnippsel auf www.amazon.com könne man (oder halt die Amis/Ami-Kunden/Kunden) darüber abstimmen, welche Konsole man für den traumhaften Preis von etwa $100 erhalten könne: Wii, Xbox oder PS3. Da ich konsolenmäßig nicht wirklich monogam bin und es 1000 Gewinner geben sollte, die die Konsole zu diesem Preis haben können sollten oder so (das wurde mir aus dem Bericht nicht so wirklich klar), suche ich schon einige Tage nach dem passenden Link...

Gefunden habe ich aber nur das: Amazon's Xbox 360 deal draws more interest than PS3 or Wii, aber der Bericht ist 1 Jahr alt...

Hm.

Dabei möcht ich doch auch gewinnen... Manno.


Edit: Ich wurde fündig.

"Ever wanted the chance to buy a Nintendo Wii for $79, Xbox 360 for $139 or even the Playstation 3 for $139. Well here's your chance. Amazon.com have set up a vote promotion [...]which ends on the 22nd of November." *sadface*

Quelle
 
 
Current Mood: dorkydorky
 
 
18 December 2007 @ 11:08 pm


Wenn Wahlen so abliefen, dann wäre die Wahlbeteiligung sicher höher...

Superniedlich finde ich das Feature, ein Mii² zu haben, ein kleiner Avatar, der einen in manchen Spielen symbolisiert und unter anderem im Meinungskanal für den Benutzer einsteht. Man erstellt sich also erst einmal das Männlein komplett neu, gibt ihm oder ihr einen Namen und los geht's.

In Spielen steht das Männchen dann seinen Mann - zum Beispielen in den Minigames von Wii Play. ist irgendwie viel netter, sein "Ebenbild" ins Rennen zu schicken, anstatt sich einen Spieler auszusuchen.

In den kleinen Umfragen des Meinungskanals kann man das Miini-Männchen (oder -weibchen) packen und auf die gewünschte Antwort(en) werfen. Schön auch die Darstellung der Auswertung, wo viele kleine Männchen das Ergebnis veranschaulichen, ich finde das sehr niedlich.

Da man auch noch raten kann, wie die Mehrheit abstimmte, hat man sogar noch einen Miini-Miini-Wettstreit, den man sich liefern kann. *lol*

Schlussendlich gibt es eine Auswertung, die mir erzählt, ich liege seit der einen Umfrage, die ich gemacht habe, mit einer richtigen Umfrage zu 100% richtig; die mir meine Menschenkenntnis erklärt und außerdem, dass ich 138 m von der Mehrheit entfernt bin. Hmm.

Ist das gut oder schlecht? Ich weiß es nicht. Immerhin muss ich nicht allzu weit gehen, um diese Mehrheit zu finden, was ja sonst bei meinen Hobbies weniger der Fall ist, dass ich jemand so nahe bei mir habe, der sich für das Gleiche interessiert.

Andererseits sagen die ja nicht einmal eine Richtung an - Norden, Osten oder Westen?

Nun ja, ich bin gespannt - die nächsten Umfragen enden morgen, in 3 und 6 Tagen...



² So in etwa kann man hier sehen, was ein Mii ist und wie man ihn erstellt. ^_^

 
 
Current Location: Kappeln, desk
Current Mood: uncomfortableuncomfortable
Current Music: BSG
 
 
18 December 2007 @ 11:13 pm
Endless Ocean

Als professioneller Wassertrinker, Flachstrandtaucher, Bootführerscheinbesitzer und Ecco the Dolphin Spieler (natürlich auf Dreamcast) muss man bei "Endless Ocean" einfach zuschlagen. Hier mein erster Eindruck nach knapp 3 Stunden Atem anhalten:

Ich war vorgewarnt durch die NZone, in der stand, dass es in diesem Spiel nichts zu töten, nichts zu befürchten und eigentlich auch keine komplizierten Rätsel zu lösen sind. Man benötigt Geduld und etwas Liebe zum Meer, um mit diesem "Spiel", das mehr lernenswertes als reflexforderndes bietet, etwas anfangen zu können.

Und obwohl ich Anfangs etwas skeptisch war, hat sich mir ein wunderschönes Spiel offenbart, das ideal zum relaxen geeignet ist. Vielleicht ist es auch einfach der Überdruss des unaufhörlichen Metzelns, Mordens und Questens in anderen Spielen, der mich in letzter Zeit etwas angeätzt hat? Wie auch immer, Endless Ocean ist genau mein Ding.

Man erstellt sich zunächst eine Figur und beantwortet relativ belanglose Fragen, dann geht es auch schon los ins Tutorial, in dem erklärt wird, wie die Figur zu bewegen ist und welche Standard-Aktionen sie ausführen kann. Soweit so gut. Nach einigen Runden und der Eingewöhnung der Steuerung (die sehr flott vonstatten ging), wurden immer mehr Optionen freigeschaltet, z.B. diverse Dinge an Bord des Schiffes, die Kartenfunktionalität, Missionen, der erste Pinguin und der Delphin tauchen auf, Fundstücke liegen auf dem Grund des Meeres, usw.

Doch das ganze geschieht nach und nach, der Spieler bestimmt selbst das Tempo. Man muss nicht sofort Missionen annehmen, man kann auch erstmal seinen Tauchgang beenden, eine Nacht verstreichen lassen, sich an Deck relaxt sonnen oder was einem sonst noch so einfällt. Wenn man neues Futter zum "befreunden" der Fische benötigt, taucht man eben mal auf, holt sich neues und geht wieder rein.

Man macht merkliche Fortschritte, ohne dass sich das Spiel aufdrängt und gerade das ist es, was mir am besten gefällt. Ich werde noch so einige Stunden davor verbringen, garantiert! Einziger Nachteil: jetzt hab ich Lust auf einen Tauchkurs und Urlaub, haha. :P
 
 
Current Location: Kappeln / zu Hause
Current Mood: drunkblubb blubb
Current Music: Battlestar Galactica DVD läuft im Hintergrund
 
 
18 December 2007 @ 10:45 pm
Wir haben jetzt ein Wii Badge und werden es in der Wii Friends Community posten. Bin mal gespannt ob überhaupt jemand Kontakt zu uns aufnehmen wird, die Einträge, die ich dort gesehen habe, stammen eigentlich ausschließlich von Amerikanern...

My Wii Code is 1068 4528 5383 9062. Get your own WiiBadge at WiiBadge.com!

Wer das hier liest, kann uns gern mal eine Nachricht auf die Konsole schicken. :)
 
 
Current Location: Kappeln / zu Hause
Current Mood: cheerfulcheerful
Current Music: Battlestar Galactica DVD läuft im Hintergrund
 
 
18 December 2007 @ 12:49 am
Da Grav die Links ausgeschaltet hat, sammle ich alle interessanten Links hier.

Links, die hier noch fehlen, füge ich nach und nach zu...:

Allgemeines


Mini-games & Co.
 
 
Current Mood: accomplishedaccomplished
 
 
 
15 December 2007 @ 10:46 pm
Grav macht den Newsticker, also dachte ich mir, ich schreib ne Review. Ich denke, ich fange damit an, die Magazine, die Games, die ich zockte und was mir noch so begegnet zu bekritteln... ;^)

Bisher gibt es noch kein Bewertungssystem, da ich a) zu faul bin, mir eines auszudenken und b) ich erst je eine Ausgabe der Magazine gelesen und c) nur wenige Spiele und diese auch nur seit ein paar Tagen gespielt habe.

Lest also hier, meine subjektive, völlig wertlose Meinung. ;^)

Heute im Programm: Wii Sports


  • Baseball

  • Bowling

  • Boxen

  • Golf

  • Tennis


Inzwischen habe ich alles mal angespielt und kann also auch darüber schreiben.

Baseball

Was ihr tun müsst: im Wechsel steht ihr auf dem Spielfeld und schlagt, beziehungsweise werft mit eurem Team. Ihr startet als Schläger. In der nächsten Runde seid ihr also Werfer.

Am Anfang des Spieles wird euch leicht verständlich erklärt, wie ihr stehen sollt und die Wii reagiert auch sehr gut auf eure Bewegungen. Wenn ihr den Schläger leicht quer haltet, wird das auch im Spiel angezeigt.

Ihr müsst aber aufpassen, da die Schräglage auch gerne mal dazu führt, dass ihr den Ball nicht ankommen seht. (Er ist ja nun mal sehr klein.)

Den Ball tatsächlich zu treffen ist dagegen etwas schwerer. Ich scheiterte eigentlich die ersten 2/3 Male ständig, war entweder zu früh oder spät mit dem schlagen dran. Die wenige Male die ich traf, wurde er entweder gefangen oder wurde ein Foul. *sigh*

Es ist auf jeden Fall eines von den Spielen, die man in der Haltung spielen kann, in der man sich auch im echten Leben befinden würde, was den Spielspaß (für mich) noch erhöht. Es ist einfach lustiger.

Nach dem Wechsel, habt ihr die Aufgabe, den Ball dem Fänger zuzuwerfen, ohne dass der Schläger des anderen Teams trifft und aus eurem Bällchen was machen kann... Das klappte bei mir eigentlich immer prima. Ich hatte zwar nicht den Eindruck, dass die Wii auf unterschiedlichen Kraftaufwand irgendwie reagierte, dafür hatte sie aber wohl Mitleid mit mir - die gegnerischen Spieler trafen eigentlich nie den Ball, ja rührten sich eigentlich nicht mal, wenn ich warf.

Erst, als ich besser wurde, mit dem Treffen des Balles, wurden die Gegner auch besser. Das kann man positiv oder negativ sehen.

Beim Spielen gestern dann, schaffte ich es tatsächlich öfters zu treffen und auch mal einige Punkte zu machen. Besserung ist also möglich, aber ein As werde ich deswegen doch nicht.

Bowling

Kegeln auch im kleinen Raum.

Definitiv mein Game. Ich begann es schon gleich mit einigen Strikes und ansonsten schaffte ich ganz gut, das Feld zu räumen! YAY!

Ihr drückt den B-Buttoon der Fernbedienung, lasst eure Figur zur gestrichelten Linie laufen, nehmt Schwung und ab mit dem Ball. Mittig geworfen und mit dem richtigen Schwung, wird schnell ein Strike draus und ihr könnt daran arbeiten ein perfektes Game (10 Spiele mit Strikes, 300 Punkte) zu machen.

Schafft ihr es nicht, alle Neune (die tatsächlich 10 sind) umzuwerfen, könnt ihr eure Figur nach rechts oder links gehen lassen und drehen, um die noch stehende Pins umzuwerfen.

Wie ich heute raus finden durfte, straft das Spiel, wenn ihr euch denkt, mit möglichst viel Schwung müsste ich doch alle umwerfen - kein einziger Strike gelang mir, als ich mir fast den Arm auskegelte, aber mit einem eher sanften, bedachten Schwung waren meine Chancen höher.

Es kommt auf jeden Fall aufs Feingefühl an. Sehr schön ist, dass das Spiel einem vor jeder Runde zeigt, was man tun soll.

Das Spiel macht allerdings mehr Spaß, wenn man zu zweit spielt.

Boxen

Mit Fernbedienung und dem Nunchuck haut ihr euren Gegner platt.

Dum. Du. dum dum. Dum dum dum. Dumdumdaaaaa...

Das Spiel beginnt zunächst damit, das ihr die Wii konfiguriert. Ihr erhaltet Anweisungen, damit das Gerät auch weiß, wie eure Bewegungen später sein werden; von wegen Hauen und Deckung und zur Seite wiegen.

Danach wird der Gong läutet und los geht es. 3 Runden müsst ihr gegen das andere Mii bestehen - oder eher: er gegen euch. Oh ja, das macht Spaß und tut gut. Jeder Frust fällt sofort von euch ab. Haut einfach soviel drauf los, wie ihr möchtet und hofft, dass der Gegner ein paar Mal aufsteht, sonst ist das Spiel schnell um.

Macht auch sehr viel Spaß - aber beim Zweispielermodus wäre ich vorsichtig - es könnte passieren, dass ihr euren Mitspieler aus Versehen erwischt, wenn ihr zu wild durch die Gegend hüpft...

Golf

Nach all dem Springen und Schwingen und Hüpfen, schmerzen euch vermutlich die Arme. Wer jetzt nicht + für eine Pause drücken möchte, sondern sein Fitnessprogramm nur etwas ruhiger angehen, der kann jetzt ja mal Golf antesten.

Auch hier ist leicht verständlich am Anfang des Spiels erklärt, wie es geht und ihr könnt auch den Level anwählen - Neuling, Amateur und Profi. Wir spielten Neuling und zu zweit. Das Spiel wählt für euch den Schläger, sagt euch, woher der Wind kommt und vor jedem Schlag könnt ihr, wenn ihr den A-Knopf nicht drückt, erst mal den Schwung üben; links zeigt euch ein Balken, wie heftig ihr werft und eine kleine Markierung, welche Stärke ideal wäre.

Schick, schick.

Definitv ein Spiel, dass mir nur mit einem Mitspieler Spaß macht. Alleine wird einem das schwingen nur langweilig werden, finde ich.

Tennis

Ich liiebe Tennis. Ich liebte es, als ich den Ball gegen die Mauers meines Elternhauses drosch, es war das eine Mal, wo es mir Spaß machte, dass wir Sport hatten, ich spielte es auf dem Gameboy... und jetzt vorm Fernseher ist es noch immer ein Hit, besonders da man den gesamten Körper einsetzen kann.

Schade nur, dass man immer nur im Doppel spielen kann, auch wenn man alleine spielt. Man kann zwar beide Figuren steuern und es tut nicht weh, aber es wäre doch ganz nett, auch ganz alleine gegen die Gegner anzutreten.

Wenigstens kann man auswählen, wieviele Spiele man bestreiten will. Ich empfehle 5, dann hat man mehr Chancen. ;)

Hier darf man so fest schwingen, wie man möchte. Es empfiehlt sich, sich der Spielfigur anzupassen und die Fernbedienung in die Richtung zu schwingen, in die der Schläger gehalten wird.

Außerdem sollten alle in Deckung gehen, die in der Nähe sind und man sollte wirklich aufpassen, dass nichts in der Nähe ist, dass man umwerfen kann. Seid außerdem vorsichtig, wieviel Körpereinsatz ihr bringt... ^_~

Alles in allem: Ich denke, die Mischung bringt für jeden etwas. Manches wird euch weniger liegen, aber testet alle Games einmal an, vielleicht findet ihr ja eine neue Lieblingssportart?

Und dann habt ihr mit den Spielen auch immer etwas, dass ihr an langweiligen Feiertagen (Weihnachten naht!) und bei Geburtstagsfeiern zocken könnt, wo bis zu 4 Leuten mitzocken können und es wird keine Miete fällig... ^_^

Nächstes Mal: eine Review über meine ersten gelesenen Wii(bezogenen)-Magazine.

 
 
Current Location: Kappeln, desk
Current Mood: cheerfulcheerful
Current Music: Die Bundies auf dem Schlepptop vom Gatten
 
 
14 December 2007 @ 11:04 am
Ich habe beschlossen, an dieser Stelle einmal pro Woche ein paar lustige/aktuelle/besondere News rund um die Wii zu sammeln, zu posten und die Quellen zu verlinken. Der heutige Post macht dabei den Anfang (Kommentare sind kursiv).

  • Wii-Mangel auf der Insel - Es wird berichtet, dass die Briten in diesem Weihnachtsgeschäft dermaßen knapp mit Konsolen bestückt sind, dass sie in Scharen nach Frankreich düsen, um sich dort eine Wii zu kaufen und dass das kleine Maschinchen im britischen ebay für bis zu 1000 Pfund verkauft wird! Es kommt derzeit trotz der gewaltigen Produktionskapazitäten (1,8 Millionen Konsolen werden pro Monat gefertigt) allmählich überall zu Lieferschwierigkeiten.

    Mann, bin ich froh, dass wir schon eine haben... wenn die Knappheit nun auch auf Deutschland überschwappt, nicht auszudenken...

  • Wii überholt Gamecube - Keine echte Überraschung für alle, die sich ein wenig mit den Verkaufszahlen der Wii befasst haben: die Konsole wurde bereits nach einem Jahr öfter verkauft als ihr Vorgänger Gamecube in seiner gesamten Laufbahn.

    Für mich sind das die besten Nachrichten überhaupt! Eine große Zahl Käufer garantiert auf lange Sicht, dass sich viele Entwickler für die Wii entscheiden werden, die Auswahl der Titel groß sein und die Konsole lange leben wird. :)


  • Verschenken von VC Spielen auch in Deutschland möglich. - Erst kam dieses Feature dank eines Firmware-Updates in den USA, nun dürfen auch in Deutschland, exklusiv zum Weihnachtsgeschäft, alle für die Virtual Console erhältlichen Titel an Freunde und Spieler verschenkt werden.

    Hmm, jetzt müsste ich nur noch jemanden kennen, der auch eine Wii hat, damit er mir eins schenken kann...*g*

  • Nintendo Sterne können in Wii-Points umgetauscht werden. - Eine sinnvolle Änderung gab es vor kurzem auf der offiziellen Homepage von Nintendo. Wer bereits Sterne angesammelt hat, sie jedoch nicht für die langweiligen Features der Homepage verwenden will, kann jetzt Wii Points damit "erwerben" und so auch ohne Points Karte aus dem Handel im Wii-Shop einkaufen gehen.

    Das gibt sowohl dem Nintendo VIP 24/7 System als auch den Spielen, die man kaufen kann und für die man Sterne bekommt, einen deutlichen Mehrwert. In meinem Account müssten auch noch irgendwo Sterne herumdümpeln... nur schade, dass sie nicht 1:1 getauscht werden. Aber die Staffel ist mit etwas Geduld in Ordnung, finde ich.

  • Nintendo geht massiv gegen Wii Modchips vor. - Nintendo hat mit einer Abmahn- und Klagewelle in Deutschland begonnen, den Verkauf von modifizierten Wiis und Modchips zu stoppen. Der beim Verkauf von Modchips umworbene Begriff der "Sicherheitskopie" sei nichts weiter als ein Deckbegriff für die "Raubkopie" und da Nintendo im Rahmen der Gewährleistung jederzeit defekte Spiele ersetze, gäbe es nichtmal einen Grund, überhaupt "Sicherheitskopien" anzulegen.

    Da können Sony und Nintendo nun sagen: "Willkommen im Club der Modchip-Gegner". Aber die Argumentation von Nintendo ist richtig, ich kann sie nachvollziehen und ich finde die Handlungsweise in Ordnung. Ich bin normalerweise kein Freund von Abmahn-Wellen, aber hier ist der Griff zu Rechtsmitteln gerechtfertigt - sofern denn die Gewährleistungs-Geschichte zu 100% zutrifft. Aber irgendwie sind sie selbst schuld, dass es soweit kommen musste. Hätte Nintendo auch diesmal wieder (wie beim Gamecube) auf ein selbstgebautes Disc-Format gesetzt, das nicht in PC-Laufwerken eingelegt werden kann, wäre es gar nicht soweit gekommen...
 
 
Current Location: Kiel / auf Arbeit
Current Mood: accomplishedaccomplished
Current Music: immernoch keine
 
 
14 December 2007 @ 09:25 am
Da sieht man mal wie unfit ich eigentlich bin. Nach der Baseball-Runde gestern habe ich einen leichten Kater im rechten Oberarm und in der Schulter. Aber der Spaß war es allemal wert! Beim Boxen hab ich mich auch sehr verausgabt, ich war richtig aus der Puste nach dem Kampf, aber es fühlte sich gut an. :)

Ich glaub heute spiel ich erstmal wieder Ratatouille... weniger weil ich Abwechslung nötig hätte, sondern weil ich erstmal meinen Muskelkater auskurieren will, haha. Und ich werde mal versuchen, die Konsole online zu bringen, updates + channels ftw! ;)

Ach ja, und meine Mutter muss ich mal anhauen, dass sie mir ihre Video-Kamera leiht! Man muss ja auch mal ein paar Eindrücke festhalten (und posten) können, hehe.
 
 
Current Location: Kiel / auf Arbeit
Current Mood: uncomfortableuncomfortable
Current Music: keine
 
 
13 December 2007 @ 08:59 am
Dann will ich mal. Ich habe ein wenig oberflächliche Recherche in der List of Wii Games betrieben und mir die ersten Titel herausgepickt, die auf meiner Wiishlist stehen sollten. Ist natürlich noch nicht vollständig und Kohle hab ich im Moment auch keine um sie mir leisten zu können, aber man kann ja schonmal vorsichtig in die Zukunft blicken. ;)


Nunja, das soll erstmal genügen. *g* Sind doch mehr auf den ersten Blick, als ich dachte...
Tags:
 
 
Current Location: Kiel / auf Arbeit
Current Mood: amusedamused
Current Music: Druckergestöhne, Tastengeklapper und quatschende Leute
 
 
13 December 2007 @ 01:10 am
Na schön, ich hab den Film ja noch gar nicht gesehen... aber die minutenlangen Vorschauen hatten gereicht und ich war hin und weg. So ein süßer, charmanter ratterich... und nach einiger Bilder-Sammelei hat Knarzi es tatsächlich zusammen mit einer Wii nach Hause gebracht, das Spiel zum Film!

Ratatouille - das Spiel

Musste natürlich gleich mal angezockt werden (nach der bereits erwähnten ersten Runde Wii Sports). :D Der erste Level nach dem Tutorial war gleich ziemlich schwierig, ich komme nur schlecht bis gar nicht an den Wasserstrudeln vorbei, aber das wird noch. Ich geb nicht auf!

Und genauso gebe ich nicht bei Wii Sports auf, hehe. Knarzi wird beim Bowling noch ein paar mal gegen mich auf der Matte stehen müssen, ihr Sieg war heute nur knapp und ich fordere Revanche!

Zum Schluss, bevor ich vor Müdigkeit tot ins Bett falle, noch etwas: ich will die schwarze Wii, sollte sie es nach Deutschland schaffen. o.O

schwarze Konsole!
 
 
Current Location: Kappeln / zu Hause
Current Mood: groggygroggy
Current Music: keine